Ein Webaufritt der Jagdgenossenschaft Bebra-Iba aus Waldhessen

Ein Dorf stellt sich vor !

Der Bebraer Stadtteil Iba liegt im südlichen Teil des Richelsdorfer Gebirge am Oberlauf des Ibabaches, der zwischen Weiterrode und Ronshausen in die Ulfe mündet. Von der Kernstadt Bebra ist Iba durch den Rücken des Mühlberges getrennt, der mit dem Birksküppel, dem Wiedel- und Lohberg die Nordwestflanke des schmalen Ibatales bildet. Weltschlüssel, Steinküppel, Allerhättenberg, Elm und Dachsberg begrenzen das Tal auf der gegenüberliegenden Seite, so dass die schmücken Häuser der ca.550 Einwohner zählenden Ortes nicht nur zu beiden Seiten des Ibabaches, sondern zum Teil auch im Boden- und Wiesenbachtal sowie an den Hängen des Ziegenberges, des Elm und der Rotenburger Hecke zu finden sind.

Auf der linken Seite der Karte erhalten Sie eine genaue Übersicht über:
Einrichtungen in Iba / Einrichtungen der Ibaer Feuerwehr / Geländeaufteilung beim Drachenfest

IBA liegt ..... entfernt:

  • ca.   70 km von Kassel
  • ca. 100 km von Erfurt
  • ca. 160 km von Frankfurt